Mit ganz unterschiedlichem Hintergrund haben sich die Gesellschafter der Firma Carbon Cycle GmbH & Co. KG zusammengefunden.

Ihre langjährigen Erfahrungen als Unternehmer, Beschäftigter im öffentlichen Dienst und als Mediziner aus der Pharmaindustrie machen die Firma Carbon Cycle zu einem innovativem und nachhaltig geführtem Unternehmen.

Zielsetzung von Carbon Cycle ist es mit der Produktion hochwertiger Pflanzenkohle, Lösungen für die Probleme in der modernen Landwirtschaft anzubieten. Nährstoffverluste und Nitratauswaschungen werden vermindert, der Einsatz von Düngemitteln wird erheblich reduziert, das Grundwasser wird geschützt und die Bodenfruchtbarkeit wird nachhaltig verbessert. Bei der Herstellung einer Tonne qualitativ hochwertiger Pflanzenkohle werden 3,6 Tonnen schädliches Kohlendioxid über Jahrhunderte fest gebunden. Somit leistet der verantwortungsvolle Landwirt einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz!

Die Kaskadennutzung der Pflanzenkohle beginnt mit der Zufütterung von ÖKO FEED Pflanzenkohle und der Verwendung von ÖKO TERR in der Stalleinstreu. Tiergesundheit, Tierwohl und das Stallklima werden verbessert und die Pflanzenkohle wird mit Nährstoffen aufgeladen. Ebenso kann die Pflanzenkohle ÖKO TERR mit Gülle aufgeladen werden und wird so bei der Ausbringung zum wertvollen natürlichen Dünger.

Der Einsatz unserer Premium Pflanzenkohle ÖKO FEED in der Fütterung und der Premium Pflanzenkohle ÖKO TERR bei der Stallhygiene, Düngung und in der Biogasanlage ist ein wichtiger Beitrag zur bäuerlichen Kreislaufwirtschaft und Wertschöpfung.


Zur Herstellung unserer Premium – Pflanzenkohle werden nur unbehandelte Hackschnitzel aus regional und nachhaltig bewirtschafteten Wald(FSC/PEFC) verwendet. Die Pflanzenkohle ist gemäß Düngemittelverordnung (DüMV) als Bodenzusatzstoff zugelassen und in die neue EU-Düngemittelverordnung 2019/1009 vom Juni 2019 mit aufgenommen worden!